12.09.2021

So. 12.09. - Kurzfristiges Kräftemessen auf den Fildern...

Am letzten Ferientag haben unsere Sportfreunde von JANO Filder kurzfristig die B1 des Team Stuttgart und den TV Plochingen nach Ruit eingeladen. Auf dem Programm stehen jeweils zwei Spiele mit 2 x 20 min. Spielzeit. Im 1. Spiel müssen wir gleich gegen JANO ran. Der körperlich überlegene Gegner macht von Anfang an deutlich, wer der Herr im Haus ist. Die Jungs von JANO spielen schnell, variable und mit dem richtigen Zug zum Tor. Unseren Jungs gelingt demgegenüber leider wenig. Wir sind bis auf Karel zwar vollständig. Aber Teile der Mannschaft kommen mehr oder weniger direkt aus dem Urlaub und haben seit 4 Wochen nicht mehr trainiert. So steht es zur Halbzeit verdient 13:9 für JANO. Nach kurzer Pause und Torwartwechsel geht es in der 2. Halbzeit. Unsere Trefferquote ist schlecht und leider fällt Emil erneut verletzungsbedingt aus. Am Ende gewinnt JANO Filder deutlich.

Das 2. Spiel gegen den TV Plochingen folgt ohne große Verschnaufpause. Wir erwarten einen engagierten Gegner, der sich für die Juli-Niederlage in der Flatow Sporthalle revanchieren möchte. Und so ist es auch. Die Plochinger kommen gut ins Spiel und werfen Tor auf Tor. Unser Spiel wirkt etwas müde und es dauert bis zur 11 Spielminute ehe wir mit dem 6:1 das erste Tor erzielen. Mit einem 12:5 gehen wir in die Halbzeitpause und man merkt alle die Unzufriedenheit deutlich an. In der 2. Halbzeit wird es unseren Jungs dann zu bunt. Alle reißen sich nochmals zusammen und geben Gas. Die Abwehr steht nun stabiler und packt beherzt zu. Die Angriffe funktionieren wieder und die Torwürfe sitzen. Wir holen mehr und mehr auf und der Gegner wird langsam nervös, da das Spiel zu kippen scheint. Leider reicht es dann am Ende jedoch nicht mehr für einen Sieg. Doch mit der knappen 20:18 Niederlage gehen die Jungs schließlich einigermaßen versöhnt unter die Dusche. Unsere Jungs haben heute offen gestanden keinen guten Tag erwischt. Die letzten 20 Minuten haben allerdings gezeigt, dass man erfolgreich gegen BWOL Mannschaften antreten kann. Darauf gilt es aufzubauen.