08.12.2019

Zum letzten Hinrundenspiel am letzten Sonntag empfing das junge C2-Team die Mannschaft der SV Remshalden. In der Vorwoche erhielt das Team lauter Hiobsbotschaften.

Nach vielen Spielen ohne festen Torwart, hätte das Team endlich Unterstützung von einem Torwart gehabt. Allerdings brach dieser sich letzte Woche den Fuß. Wir wünschen dir gute Besserung Leon. Der derzeit freigespielte C1-Torwart, meldete sich krank. Dazu musste man einen weiteren Krankheitsausfall verkraften. Somit standen die Vorzeichen für die Mannschaft wirklich nicht gut. Mal wieder mussten Feldspieler ins Tor. 

Nicht nur diese Problematik sind die Jungs gewohnt, sondern auch, dass ihre Gegenspieler überwiegend aus dem älteren Jahrgang sind und dazu noch körperlich deutlich überlegener sind.

Erste Hälfte

Die C2 musste am Anfang einen 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Dean erzielte nach 3 Minuten das erste Tor und die Jungs kamen besser ins Spiel. Besonders sehenswert war der Pass von Fynn, der im Gegenstoß kurz vor der Auslinie, den Ball hinter seinem Rücken zu Max passte, der diesen souverän verwandelte. Beim Spielstand 4:4 wurde der Ausgleich wiederhergestellt, dazu konnte Nico mit dem 5:4 den ersten Führungstreffer erzielen. Die Remshaldener drehten das Spiel erneut zu ihren Gunsten. Aber die junge C2 blieb ihnen dicht an den Fersen. Am Ende der ersten Halbzeit gab es große Diskussionen, nachdem der Remshaldener Spieler beim direkten Freiwurf das Tor mit einem Sprungwurf erzielte und der Schiri den Treffer gab. Somit ging man unverdient mit einem 2 Tore Rückstand (12:14) in die Halbzeitkabine. 

Zweite Hälfte

Nachdem in der Kabine die Jungs wieder aufgebaut wurden, starteten sie stark in die zweite Hälfte. Der zwei Tore Rückstand wurde wieder legalisiert und zum 14:14 ausgeglichen. Der offene Schlagabtausch ging das ganze Spiel weiter. Remshalden legte vor, das Team glich aus. In der 35. Minute erzielte Nico erneut mit seinem Tor den Führungstreffer. Aber auch hier wechselte die Führung ständig. 45 Sekunden vor Ende gingen die Remshaldener wieder in Führung. 14 Sekunde vor Ende glich das Team erneut aus. Kurz vor Ende gab es erneut eine diskussionswürdige Entscheidung des ansonsten gut leitenden Schiris. Nachdem seiner Meinung nach beim Freiwurf der Abstand von 3 Meter nicht eingehalten wurde, entschied er auf einen Strafwurf für die Remshaldener. Hierzu gibt es unterschiedliche Meinungen, ob der Abstand eingehalten wurde oder nicht. Mit dem letzten Strafwurf der Remshaldener erzielten sie zwar ein Tor, dieses wurde aber wegen übertretens der 7-Meterlinie nicht gezählt.

Somit trennten sich die Teams in einem spannenden Spiel 27:27 unentschieden. 

Eine tolle kämpferische Leistung des jungen Teams, die mal wieder gegen körperliche Gegner gezeigt haben, dass sie gegen ältere Gegenspieler mithalten können. Einen tollen Einstand von Dean in der C2, der seine Leistung mit 13 Toren unterstrich. Dazu haben sich diesmal bis auf Paul, der eine Halbzeit im Tor stand, in die Torschützenliste eintragen können.

Schlussendlich kann das Team mit dem Unentschieden zufrieden sein, allerdings kann sich jeder ausrechnen was evtl. passiert wäre, wenn das letzte Tor in der ersten Halbzeit nicht gezählt hätte ☺ 

Im Anschluss ging es für das Team zu Weihnachtsessen ins Restaurant Campioni nach Ostfildern. In geselliger Runde bei Pizza und Nudeln haben alle das aufregende Jahr des Teams 06 ausklingen lassen. Mit einem tollen 4. Platz verabschiedet sich die C2 in die wohlverdiente Winterpause. 

Das Team bedankt sich bei allen Eltern, Fans, Vereinsverantwortlichen für die tolle Unterstützung.

Es spielten

Paul und Basti (die sich beide die Torhüteraufgabe teilten), Fynn, Emil, Theo, Max, Nico, Dean, Vincent.

Verletzt bzw. noch nicht spielberechtigt auf der Bank: Leon und Lennie