09.02.2020

Am Sonntagnachmittag zur Primetime ging es für die C1 in der Zeppe gegen die JSG Echarz Erms. Nachdem das Hinspiel knapp mit einem Tor verloren wurde, hatten sich die jungen Stuttgarter viel für das Rückspiel vorgenommen.

Leider wurde das Trainerteam wieder vor größere Personalprobleme gestellt. Mit Ben und Daniel waren wieder zwei Spieler aus dem Krankenstand ins Team zurückgekehrt. Dafür fielen Joar und Len krankheitsbedingt aus. Um dennoch zwei Feldspieler auf der Auswechselbank zu haben, spielten Fynn und Lennie aus der C2 gleich nochmals bei der C1 mit – tolles Engagement. Mit vier Siegen aus den letzten Spielen im Rücken ging es flott los. Das tolle Kombinationsspiel zwischen Niklas, Max und Thorge stellte die Gäste öfters vor große Probleme, so dass das Team sich bis zur Halbzeit kontinuierlich einen 5 Tore-Vorsprung erarbeitete. Die beiden glänzend aufgelegten Torhüter Karel und Carl waren ein großer Rückhalt für die Mannschaft. Durch eine überharte Abwehraktion der Gäste verletzte sich Thorge in der 30. Minute unglücklich, so dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Dies führte zu einem kurzzeitigen Bruch im Spiel der Stuttgarter. Aber ganz nach der Devise „einer für alle – alle für einen“ nahm der bis dahin unscheinbar spielende Emil das Heft in die Hand. Mit seinen 5 Toren aus dem Rückraum in der Schlussviertelstunde baute die C1 die Führung auf 7 Tore aus. In den letzten 5 Minuten mussten die Stuttgarter dem hohen Tempo und der dünnen Spielerdecke Tribut zollen. Die Jungs verwalteten den Heimsieg und ließen es langsam zu einem 29:26 auslaufen.

Unglaublich, aber wahr - was für eine super Rückrunde. Mit 5 Siegen in Serie freuen sich nun alle auf die „Busreise“  ins österreichische Hard. Dort können die Jungs unbeschwert aufspielen.

Es spielten

Karel und Carl im Tor, Emil(7), Max (10), Thorge(4), Daniel(3), Niklas(4), Ben, Fynn(1), Lennie