07.12.2019

Zum Abschluss der Vorrunde besiegt das Team Stuttgart den SV Stuttgarter Kickers mit 43:12 (25:2). Eine einseitige Begegnung sehen die Zuschauer der letzten Vorrundenbegegnung in der Bezirksklasse Rems-Stuttgart in der Sporthalle des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums in Bad Cannstatt.

Die Kickers treten mit einer Rumpfmannschaft an, können lediglich einen Torwart und fünf Feldspieler aufbieten und damit ist die Partie entschieden, noch ehe sie begonnen hat. 

Erste Hälfte

Denn das Team Stuttgart seinerseits agiert in der ersten Halbzeit mit voller Kapelle und wirft einen Halbzeitstand von 25:2 heraus.

Zweite Hälfte

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nimmt Trainer Martin Mössner einen Spieler vom Feld und stellt damit nominell gleiche Verhältnisse her. Die tapferen Kickers kommen jetzt zu einigen erfolgreichen Abschlüssen, vor allem über den agilen Linksaußen. Allerdings können sie den souveränen 43:12 Heimsieg des Teams nicht verhindern. “Außenspieler sollte man sein” mögen sich die Jungs am Kreis denken, denn mit Nils Hummel und Oskar Schlag können die zwei Linksaußen ihre persönlichen Torerfolgsquote mit zum Teil sehr sehenswerten Treffern nach oben schrauben. 

Es spielten

Niklas Baisch (im Tor, Tim Zeisler verletzungsbedingt heute nur auf der Bank), Finn Kowalke (3), Raphael Fiorenza (5), Dean Köhler, Anton Hellstern (3), Oskar Schlag (7), Jakob Schauer (2), Clemens Gottwald (3), Omid Hoffbauer (6), Marian Kühnel (3), Nils Hummel (11).

Nach der Weihnachtspause bestreitet die B2 das erste Rückrundenspiel am Sonntag, 12.01.2020 um 11:00 Uhr. Gegner ist in der Rembrandt-Halle in Stuttgart-Möhringen erneut der SV Stuttgarter Kickers.