12.01.2020

Im ersten Spiel der Rückrunde besiegt Team Stuttgart 2 im Auswärtsspiel den Sportverein Stuttgarter Kickers mit 21:40 (11:18).

Stadtduell in der Bezirksklasse, immer was Besonderes. Zumal in Stuttgart-Möhringen. Möge das Jungvolk mal den Wikipedia Eintrag studieren. Keine Ahnung, ich weiß nicht, aber schon krass. Was da in den Sechzigern geboten war. Gründungsmitglied Handballbundesliga und so. Glaub´ ich. Aber Spaß beiseite :-)

Erste Hälfte

Wie ein Schiffsdiesel agiert die B2 in den Anfangsminuten. Zunächst noch nicht ganz auf Temperatur, aber nach gut sieben Minuten im Betriebsmodus. 4:0 Lauf zum 4:8 und das gibt Sicherheit. Die Kickers kommen noch einmal auf drei Tore ran (8:11), aber dann findet das Team seinen Rhythmus: 11:18 zur Halbzeit.

Zweite Hälfte

Die Pause unterbricht den Spielfluss nicht, das Team agiert als Mannschaft, ist robust in der Abwehr und legt den Schalter in den entscheidenden Momenten einen Tick zu schnell für den Gegner um. Tempogegenstoß, Positionsangriff, der Vorsprung wächst. Im wuchtigen Anton Hellstern (9), im agilen Nils Hummel (8) und im robusten Jakob Schauer (6) am Kreis hat die B2 heute ihre erfolgreichsten Schützen. Dass da ein homogenes Team agiert, zeigt sich erneut auch darin, dass alle Feldspieler treffen.

Es spielten

Tim Zeisler (im Tor), Finn Kowalke (4), Raphael Fiorenza (2), Dean Köhler (1), Anton Hellstern (9), Oskar Schlag (3), Jakob Schauer (6), Clemens Gottwald (4), Omid Hoffbauer (3), Nils Hummel (8).

Im nächsten Spiel am Samstag, 25.01. erwartet die B2 um 16:15 Uhr den HC Winnenden 2 zum Heimspiel in der Zeppelinhalle am Stöckach. In der Zeppe! Für Handball Groundhopper ein Pflichttermin.