Trainingslager der B-Jugend im Saarland und anschließendes Vorbereitungsturnier in Ludwigsburg

B1 B2

Nachdem in den letzten zwei Wochen der Sommerferien das Training wieder intensiviert wurde, galt es am letzten Ferienwochenende den letzten Schliff für die Saison zu erarbeiten - im Rahmen eines kurzen Trainingslagers in Homburg und eines Vorbereitungsturniers in Ludwigsburg.

Am Freitag den 07.09 ging es mit 13 Spielern der B 1 und B2 Jugend nach Homburg ins Saarland. Bei zum Glück wenig Verkehr kamen früher als gedacht in Homburg an, und so konnten die Jungs nach einem „kleinen“ Pizzaessen mit einem kleinen Kick ihre Trainingshalle in Augenschein nehmen.

Übernachtet wurde direkt an der Halle im ehemaligen Vereinsheim mit ausreichend Platz, einem Tischkicker und Billardtisch. Erfreulicherweise waren die Jungs so gut wie nie am Handy, sondern widmeten ihre freie Zeit neben dem Tischkicker und Billard vor allem dem Kartenspiel, bei welchem sich “Schlafmütze“ als absoluter Favorit herauskristallisierte!

Zum wach werden duften die Jungs erstmal ihre Müdigkeit bei einem 30-minütigem Lauf loswerden. Nach einem ausgiebigen Frühstück konnte dann in drei Trainingseinheiten die Feinabstimmung bei den Auslösehandlungen und dem Abwehrverhalten verbessert werden. Hier war auch immer wieder der Kopf gefragt, da immer wieder ein bisschen Theorie eingestreut wurde.

Trainieren konnten wir in der Halle im Sportzentrum Homburg-Erbach, in welcher der TV Niederwürzbach in den 90-er Jahren seine Bundesligaspiele und Europapokalspiele ausgetragen hat und auch 1995 vor über 3500 Zuschauer den Euro-City-Cup gewann. Für die Jungs sicherlich ein tolles Erlebnis, in einer so großen Halle den ganzen Tag alleine zu trainieren.

Da wir am Sonntag bereits um 10:00 unser erstes Spiel beim Turnier in Ludwigsburg hatten, mussten wir leider am Samstagabend noch die Heimreise antreten. Trotz der kurzen Zeit war das Trainingslager, nicht nur sportlich, eine super Sache!

Organisiert hat das Trainingslager zum größten Teil unser Coach Martin Mössner und vor Ort seine Schwester Cornelia, die uns als ehemalige Jugendleiterin der HSG HWE Erbach/Waldmohr nicht nur die Übernachtung im Vereinsheim und die Halle ermöglichte, sondern auch die Getränke, die Pizza und das Mittagessen vor Ort organisierte. Dir, Cornelia, gilt hier nochmal unser aller herzlicher Dank, wir werden sicher wieder kommen!

Turnier B1 und B2 am 08.09 in Ludwigsburg

Wie bereits oben erwähnt, galt es nun die Trainingseinheiten im Saarland auch auf das Spielfeld umzusetzen. Die B1 durfte als einziger Bezirksligist am Turnier mit 15 Mannschaften aus Württemberg, Baden und Bayern teilnehmen, und mit einem hervorragendem 5. Platz rechtfertigte sie diese Einladung.

Die B2 nahm am Turnier der Bezirksligisten teil, welches leider wegen Absagen auf vier Mannschaften schrumpfte und konnte die Einheiten ebenfalls hervorragend umsetzen und wurde ganz souverän Turniersieger.

Bereits schon um 10.00h stand für die Jungs der B 1 das erste Spiel auf dem Programm, der Gegner war gleich die SG BBM Bietigheim (Baden Württemberg Oberliga). Wir wurden sicher von den Bietigheimern unterschätzt, so dass wir zu Beginn mehrmals in Führung gehen konnten, durch eine unglückliche Unterzahl unterlagen wir am Schluss dann jedoch leider mit 8:9. Der nächste Gegner war die Mannschaft vom TSV Niederrau. Der sehr robuste Bayernligist verschaffte sich gleich zu Beginn viel Respekt, und gegen den körperlich überlegenen Gegner ging das Spiel dann deutlich verloren. Als nun Jona mit einem „Pferdekuß“ noch ausfiel, dachte das Trainergespann bei dem vorher schon dezimierten Kader, dass die Jungs, auch dem Trainingslager geschuldet, einbrechen könnten. Das Gegenteil trat jedoch ein, die Jungs spielten sich in eine gewisse Euphorie, zunächst konnte die JHA Baden (Südbadenliga) bezwungen werden und im letzten Gruppenspiel, nach etwas holprigem Start, auch der TV Bittenfeld II (Württembergliga). Als Dritter qualifizierten wir uns für die Zwischenrunde. Zunächst ging es gegen den TSV Friedberg (Landesliga Bayern), welche in einem großartigen Spiel mit 14:13 bezwungen werden konnte. Im Spiel um Platz 5 ging es gegen die mehr als favorisierte SG DJK Rimpar (Bayernliga). Nach einem furiosen Start wurde das Spiel überraschend deutlich mit 19:14 gewonnen.

Den Turniersieg holte sich die HSC 2000 Coburg mit einem Sieg nach Verlängerung gegen den TUS Helmlingen.

Ein fünfter Platz bei einem so stark besetzten Turnier darf als großer Erfolg gewertet werden, Gratulation Jungs!

Es spielten: Moritz (Tor), Luca, Gabriel, Nici, Vincent, Jona, Lion, Tim, Etienne und Marian

Bei dem am Nachmittag beginnendem Turnier für Mannschaften der Bezirksliga/-klasse in Eglosheim trafen wir mit der B2 zunächst auf die zweite Mannschaft der HB Ludwigsburg 2. Gegen die ebenfalls in der Bezirksklasse spielende Mannschaft gelang uns nach einem holprigen Start ein nie gefährdeter Sieg mit 17:8. Im zweiten Spiel bekamen wir es mit der HC Metter-Enz (Bezirksliga Enz-Murr) zu tun. Auch hier kamen wir etwas schleppend ins Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer gelangen uns immer öfters Ballgewinne, und so konnten wir mit entsprechendem Tempo viele Gegenstöße erfolgreich abschließen und das Spiel ebenfalls mit 17:8 gewinnen. Zuletzt war die JSG Rot-Malsch unser Gegner -aufgrund der vorherigen Ergebnisse (Rot-Malsch gewann ebenfalls beide Spiele deutlich) war es ein echtes Endspiel. Gegen den eindeutig stärksten Gegner war die Konzentration in Abwehr und Angriff von Beginn an hoch, hinten wurde konsequent gearbeitet und ausgeholfen und vorne wurden die erarbeitenden Auslösehandlungen gut umgesetzt, so dass wir immer wieder zu klaren Torchancen kamen und uns nach und nach absetzen konnten. Zum Schluß stand ein klares 16:6 auf der Anzeigetafel und die B2 stand als klarer und verdienter Turniersieger fest. Auch Euch herzlichen Glückwunsch! 

Es spielten: Niklas (Tor), Nils, Oscar, Anton, Omid, Rapha, Finn, Emil, Jakob

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok