Premiere des Team Alzheimer beim TBU Ortsturnier

Am gestrigen Samstag nahm zum ersten Mal das „Team Alzheimer“ beim Ortsturnier im Rahmen des TBU-Sportfests teils. Das Team bestand aus Eltern der Spieler des Teams Stuttgart und der HSG Gablenberg-Gaisburg und einem Torwart. Die meisten Eltern kannten den Sport nur von der Zuschauertribüne aus und haben davor noch nie einen Ball aufs Tor geworfen. Das waren also die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Turnier. Die Vorbereitung war anstrengend und kräftezehrend, man schaffte es nicht einmal sich davor zu treffen. Man startete also gut vorbereitet in das Turnier.

Im ersten Spiel musste das Team noch eine knappe Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel trumpften sie dafür auf und konnten den ersten groß umjubelten Sieg erzielen. Im Anschluss folgten noch 2 Unentschieden und 1 Niederlage. Somit landete man in der Endabrechnung, dank des besseren Torverhältnis, auf einem überragenden 4. Platz. Wenn man bedenkt, dass im Team Alzheimer überwiegend Handballlaien spielten war dies ein großartiges Ergebnis, vor allem weil die meisten taktischen Anweisungen gleich wieder vergessen wurden.

Danke an alle die diesen Spaß mitgemacht haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok