Gelungenes Turnier in Hohenacker

Am Sonntag, den 03.06.18 stand für 10 Teamkinder, deren Eltern und den beiden Trainerinnen eine Premiere an. Zum ersten Mal ging man als Team Stuttgart bei einem Turnier an den Start. Im Vorfeld waren alle gespannt, wie sich die Gruppe schlägt. Bei hitzigen Temperaturen standen fünf Spiele auf dem Programm. Nach einem Auftaktsieg gegen die HSG Winterbach/Weiler musste man leider gegen die E-Jugend des TV Bittenfeld eine Niederlage einstecken. Im dritten Spiel musste man ebenfalls eine bittere Niederlage gegen die Mannschaft des SV Remshalden 2 in Kauf nehmen. Die Jungs des Team Stuttgarts starteten gut in diese Partie und lagen lange vorne. Die etwas unglückliche Torausbeute in den letzten fünf Minuten machte den Sieg zunichte. Im vierten Spiel gegen SV Remshalden 1 zeigten die Jungs wieder ihr Potenzial und konnten einen verdienten Sieg einfahren. Nach einer längeren Pause stand das letzte Spiel gegen den späteren Turniersieger SC Korb an. Die Jungs mussten zwar eine Niederlage hinnehmen, zeigten doch abschließend nochmals eine gute Leitung. Schlussendlich erreichte das Team Stuttgart bei einem stark besetzten Turnier einen guten vierten Platz. Am Sonntag, den 03.06.18 stand für 10 Teamkinder, deren Eltern und den beiden Trainerinnen eine Premiere an. Zum ersten Mal ging man als Team Stuttgart bei einem Turnier an den Start. Im Vorfeld waren alle gespannt, wie sich die Gruppe schlägt. Bei hitzigen Temperaturen standen fünf Spiele auf dem Programm. Nach einem Auftaktsieg gegen die HSG Winterbach/Weiler musste man leider gegen die E-Jugend des TV Bittenfeld eine Niederlage einstecken. Im dritten Spiel musste man ebenfalls eine bittere Niederlage gegen die Mannschaft des SV Remshalden 2 in Kauf nehmen. Die Jungs des Team Stuttgarts starteten gut in diese Partie und lagen lange vorne. Die etwas unglückliche Torausbeute in den letzten fünf Minuten machte den Sieg zunichte. Im vierten Spiel gegen SV Remshalden 1 zeigten die Jungs wieder ihr Potenzial und konnten einen verdienten Sieg einfahren. Nach einer längeren Pause stand das letzte Spiel gegen den späteren Turniersieger SC Korb an. Die Jungs mussten zwar eine Niederlage hinnehmen, zeigten doch abschließend nochmals eine gute Leitung. Schlussendlich erreichte das Team Stuttgart bei einem stark besetzten Turnier einen guten vierten Platz. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kinder, Eltern und Trainerinnen sehr viel Spaß hatten und alle der Meinung waren, dass es eine gelungene Veranstaltung war. Die Leistung der Kinder war sehr erfreulich. Man muss ja schließlich beachten, dass die Jungs hauptsächlich dem jüngeren Jahrgang angehören und die Teamkinder generell nur zweimal im Monat samstags morgens zusammen trainieren – und das auch noch in zwei verschiedenen Gruppen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.